Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  

FILE 2007

Fortbildung für Informatiklehrer

Am 11. Mai 2007 werden an der Universität Münster zwei Tutorials zum Informatikunterricht in der Sekundarstufe I angeboten.

 

Die Kurse vermitteln, wie grundlegende Inhalte der Informatik in den Jahrgangsstufen 5 bis 10 behandelt werden können. Nach einer kurzen Einführung in die jeweilige Thematik können von den Teilnehmern Beispiele bearbeitet und diskutiert werden, die für diese Jahrgangsstufen entwickelt wurden. Die Veranstaltung schließt mit einer Diskussion zur Förderung des Informatikunterrichts in der Sekundarstufe 1. Die Fortbildung richtet sich an Informatiklehrerinnen und -lehrer, an Referendarinnen und Referendare der Sekundarstufen I (und II) und an alle, die sich mit Informatik in der Schule beschäftigen. Im Wechsel mit dem Münsteraner Workshop (MWS) sollen diese Fortbildungen für Informatiklehrer (FILE) alle zwei Jahre am Arbeitsbereich Didaktik der Informatik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster angeboten werden.

 

Die Veranstaltungen sind jeweils für eine begrenzte Teilnehmerzahl ausgerichtet und finden am Arbeitsbereich Didaktik der Informatik (Prof. Dr. Marco Thomas) in der Fliednerstraße 21 (Seminarraum 2.030) statt. Es wird ein Kostenbeitrag von 20 Euro erhoben. Um Anmeldung wird bis zum 20. April 2007 gebeten (Sekretariat Frau Schodry; Tel. 0251 83-39397).

 8:30 Registrierung
 9:00

Informatik? Stecker raus!  (Leitung: Dr. W. Pohl)

Informatik = Computer - diese Gleichung wird Schülerinnen und  Schülern häufig vermittelt, wenn Informatikunterricht per se im  Computerraum stattfindet und der Rechner nicht nur Thema, sondern  auch vorrangiges Lernwerkzeug ist.  Es besteht dann die Gefahr, dass  die Beherrschung der Hard- und Softwarewerkzeuge zum Lernziel wird  und informatische Konzepte in den Hintergrund geraten.  Doch ein  technikzentrierter Unterricht vermittelt nicht nur ein schiefes Bild  der Informatik, sondern kann auch Interessenten abschrecken -  insbesondere Mädchen.

An einigen Beispielen wollen wir erfahren und ausprobieren, wie  gerade grundlegende Ideen der Informatik ganz ohne Computer  vermittelt werden können - spielerisch und spannend.  Anregungen dazu  liefern die Bücher "Computer Science Unplugged" und "Abenteuer  Informatik", aber auch Lernideen aus dem Projekt "Einstieg Informatik".  

12:30

Mittagspause

14:00 

Spinnenwelt - Einführung in die Objektorientierung mit Greenfoot (Leitung: M. Müller)

In einer von Hindernissen umgebenen Welt leben Thekla und ihre Schwestern aus der Klasse der Spinnen. Nach und nach erwerben sie Fähigkeiten, die ihnen helfen, leckere Fliegen zu fangen, Hindernisse zu umgehen und den gefährlichen Klatschen auszuweichen.

Die Lern- und Entwicklungsumgebung Greenfoot ermöglicht den integrierten Einstieg in die Objektorientierung und die Algorithmik anhand der Programmiersprache Java. 

 ca. 17:30 Abschlussdiskussion

Alle Angaben unter Vorbehalt.

Anfahrt

Das Institut für Didaktik der Mathematik und der Informatik (IDMI) befindet sich in der Fliednerstraße 21. Eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung finden Sie unter http://wwwmath1.uni-muenster.de/did/Lageplan/

Benutzer: gast • Besitzer: mthomas • Zuletzt geändert am: